Industriekälteanlagen

Seit Jahren betreuen wir Kältegrossanlagen der Industrie. Dabei beachten wir ständig, dass der Nutzen unserer Arbeit grösser ist als der finanzielle Aufwand und streben dabei das Ziel an, unsere Kälteanlagen so zu betreiben, dass Sie eine überdurchschnittliche Energie – Effizienz aufweisen. Die Auswirkung auf die Betriebskosten, sowie die Leistung sollen für Sie als Kunden spürbar sein.

Industriekälteanlagen sind typischerweise in folgenden Industriesegmenten zu finden:

  • Lebensmittelindustrie / Kühlhäuser
  • Molkereien und Käsereien
  • Fleischverarbeitungsindustrie
  • Druckindustrie
  • Chemie- und Pharma
  • Öffentliche Gebäude / Stadien mit Eiskunstbahnen und Skihallen
  • Schwimmbäder (in Form von Wärmepumpen)

Quelle: Christof Fischer AG, Altendorf SZ

FROSTEC Kältetechnik ist umweltbewusst. Angesichts des Klimaschutzes ist es uns deshalb wichtig, natürliche Kältemittel einzusetzen. Deshalb ist es unser Ziel möglichst natürliche Kältemittel, wie Kohlendioxid CO2  und Ammoniak NH3 (R717) zu verwenden. Diese natürlichen Kältemittel haben in vielen Bereichen als eine der wirtschaftlichsten und nachhaltigsten Kältemittel Fuss gefasst. Zusätzlich ist die Benutzung dieser Kältemittel von Vorteil für das Profil unserer Kunden.

Wir legen konkreten Wert auf:

  • hohen Leistungskoeffizienten
  • niedrige Betriebskosten
  • nachhaltig verfügbare Kältemittel
  • umweltschonende Kältemittel
  • Support